Bei der im April 2020 stattgefunden Gründungsversammlung wurde von der Gründungsmitgliedern auch die Vorstandschaft des DNHL e.V. für das erste Vereinsjahr gewählt. Nachfolgend wollen wir die Vorstandschaft vorstellen:

Präsident – Alex Krause

In seiner Aussprache hört man noch immer, dass Alex ein „zugereister“ ist. Als Berliner unverkennbar wohnt Alex heute im Großraum Fürth und arbeitet als Verkaufsleiter für einen internationalen Konzern im Vertrieb von Zahnimplantaten.Im zarten Alter von fünf Jahren besuchte Alex mit seinem Patenonkel ein Eishockeyspiel in Berlin und wollte ab da Eishockeyspieler werden. An seinem sechsten Geburtstag ging er zum ersten Mal mit den Bambinis von Preußen Berlin aufs Eis und spielte ab da bei Preußen Berlin, EHC 80 Nürnberg, Höchstadter EC, Eisbären Lauf, Sportpresse Nürnberg und aktuell beim ESC Höchstadt.Bereits 2006 gründete er als Spielleiter der Eisbären Lauf den Nordbayern Hockey Cup (NHC). Seine Beteiligung und Engagement im DNHL e.V. ist die konsequente Fortführung. Obendrein bietet die DNHL die Plattform um seinem Lieblingssport im geregelten Spielbetrieb nachzugehen. Die Kameradschaft im Team und ein Bierchen nach dem Training oder dem Spiel ist ihm ebenfalls wichtig.

Vizepräsident – Patrick Merz

Der in München geborene Patrick lebt mittlerweile in der schönen Oberpfalz, sieht sich aber nach Jahren in Oberfranken auch eher dieser Gruppe zugehörig. Er ist noch zu haben und hat neben seiner Arbeit als Inhouse-Jurist bei einem weltweit tätigen Konzern für Intralogistiklösungen und seiner Vorliebe für Eishockey keine weiteren Verpflichtungen.Die familiären Wurzeln reichen nach Tschechien, weshalb Patrick das Eishockey vermutlich im Blut liegt. Bei den Puckbusters Weiden fühlt sich Patrick sportlich und menschlich pudelwohl und hat nach seiner Einreise 2013 in die Oberpfalz bereits 2014 die Teamleitung mit übernommen.Durch seine Rolle bei, EHC Puckbusters war er schon immer näher an der DNHL. Als es jetzt darum ging, die DNHL auf einen nachhaltigen und demokratischen Weg zu bringen war Patrick sofort dabei.

Schatzmeister – Ferdinand „Ferdl“ Krevet

Ferdl wacht über die Finanzen des Vereins, wohnt in Nürnberg und arbeitet bei der NÜRNBERGER Versicherung und leitet die Abteilung industrielle Sach- und Betriebsunterbrechnungsversicherung.Der Besuch und die Stimmung bei einem Eishockeyspiel im alten ehrwürdigen Lindestadion, als die Ice Tigers 4:4 gegen die DEG schafften, war so sensationell, das Eishockey Ferdl nachhaltig geprägt hat. Das gipfelte darin, dass sein Team, die „Lemmy Krevets“ seinen Namen tragen.Nach jahrelangen Freundschaftsspielen bietet die DNHL eine für den Hobbybereich passende Plattform um sich in dieser Sportart im geregelten Spielbetrieb mit anderen Mannschaften messen zu können. Dank seiner Leidenschaft musste Ferdl nicht lange überredet werden um den DNHL e.V. mit ins Leben zu rufen und sich auch hier engagieren.

Schriftführer – Thomas Neumann

Thomas ist ein echtes Nürnberger Kindl, der nun seit Mai 2020 auch verheiratet ist. Beruflich ist er in Fürth unterwegs, er arbeitet als Firmenkundenberater bei einer global agierenden Bank.Zum Eishockey kam Thomas durch das Weiher- und Inlinehockey. Als Torhüter hat er auch in der Bezirksliga trainiert, doch mangels Eiszeiten in seinem Team, hat er sich für die DNHL entschieden und spielt hier bei den Eisbären Lauf.In der eislosen Zeit schaut Thomas NHL Playoffs und wartet bis die Arena Nürnberg wieder die Pforten fürs Eishockey öffnet. Ein Engagement für den DNHL e.V. stand bei Thomas sofort auf dem Plan, die Weiterführung und Entwicklung steht außer Frage und durch den Verein ist das Fortbestehen auch für die Zukunft gesichert.